Ein Tennis-Doppelturnier auf so einem hohen Niveau über 50 Jahre immer wieder neu zu organisieren,
das ist schon eine seltene Hausnummer, Respekt!


So eine Veranstaltung funktioniert nur, wenn ein Mann sich über diese Zeit mit Herz und Seele engagiert
wie unser Friedhelm Wiemer, bekannt unter "Wiemus"!


Zum 50sten und gleichzeitig letzten OTP-Turnier schreibt Sebastian Moritz vom Soester Anzeiger:

Zu Beginn des 50sten Turniers gab es am 26. Mai 2012 eine kleine Feierstunde.
Und noch einmal hat Sebastian Moritz vom Soester Anzeiger Wiemus interviewt:



Der Soester Bürgermeister, Dr. Eckhard Ruthemeyer, überreichte nach einer Ansprache als Dank und Anerkennung eine Ehrengabe der Stadt Soest in Grünsandstein. Überall im Hintergrund prangten Fotos aus der langen "Wiemus"-Zeit...

Auch der Vorsitzende der Tennisabteilung Uli Fröleke ließ es sich nicht nehmen,
Wiemus ein spezielles Geschenk zu überreichen.

Zur Gratulation waren etliche Honorationen erschienen, hier von links:
der Vertreter des Hauptsponsors MÖBEL WIEMER Hans Kanne, der Vorsitzende des benachbarten Tennisclubs Blau-Weiß Soest Wilfried Mahler, der Leiter der Abteilung Schule und Sport der Stadt Soest Thomas Nübel, für den Hauptverein der Seoster Turnvereins der Kassenwart Volker Kaiser, Friedhelm Wiemer "Wiemus", der Vorsitzende der Tennisabteilung des Soester Turnvereins Uli Fröleke und der Soester Bürgermeister Eckhard Ruthemeyer.

Start der Vorrundenspiele!

Es ist einfach herrlich, sich hier im Soester Stadtpark das Spitzentennis anzusehen!

>>> ZUR STARTSEITE <<< >>> 50. OTP <<<