+++ Achtung!!! Auch im Jahr 2019 zahlen Neumitglieder nur die Hälfte des Jahresbeitrages! +++


Vorläufiger Mannschafts-Spielplan Erwachsene 2019 > Spiele-Info > Infos für Mannschaftsspieler > Mitgliedschaft >
Zum Soester Turn-Verein von 1862 > Tennis-Bezirk Ruhr-Lippe > Öffnungszeiten Clubhaus
Datenschutzerklärung / email: stv-tennis@t-online.de


Grünkohlessen am 23.11.2018

Hmmm, was war das lecker! Clubwirtin Anette Barnhusen hatte zum traditionellen Grünkohlessen noch einmal alle Register ihres gastronomischen Könnens gezogen, bevor sie zum Jahresende nach 4 schönen Jahren im STV-Vereinsheim ihre Tätigkeit aufgibt.
Danke, Anette!!!


Das Clubhaus war gut gefüllt und die Freunde und Mitglieder der Tennisabteilung ließen sich das deftige, herzhafte Gericht sichtlich schmecken. So mancher holte sich denn auch noch einen anständigen Nachschlag! Gut gesättigt genoss man anschließend ein leckeres Pilsken und die vielen anregenden Gespräche untereinander, ein herrlicher Abend, gut für die Gemeinschaft!!!

Meisterschaftsspiel der Herren 60+ gegen Flora Dortmund
Am 15. September 2018 hatten wir ein Auswärtsspiel bei Flora Dortmund In dieser Mannschaft sind einige ehemalige Bundesligaspieler von Borussia Dortmund gemeldet, solch namhafte Persönlichkeiten wie Siggi Held, Reinhard Saftig, Lothar Huber und eben Dr. Reinhard Rauball. An Nummer 2 spielte Lothar Huber, ich glaube, der war noch genauso schnell wie zu seinen Bundesligazeiten. Gegen ihn habe ich ganz stolz einen Ehrenpunkt errungen (1:6 0:6).

Am frühen Nachmittag kam dann Dr. Reinhard Rauball auf den Platz. Er begrüßte jeden mit Handschlag und sagte (obwohl es bereits 0:6 nach den Einzeln stand): "Ihr wollt doch wohl noch Doppel spielen", und rief nach dem Kapitän der Soester.
"Selbstverständlich spielen wir noch die Doppel", sagte ich zu Reinhard. Wir hatten die seltene Gelegenheit, gegen den prominenten Präsidenten von Borussia Dortmund und der Deutschen Fußball Liga anzutreten. Leider haben wir verloren.

Zur Erinnerung an diesen tollen Fußballtag haben dann unsere beiden "Schalker" Kalla Neumann und Paul Ramspott ein Erinnerungsfoto mit dem "Borussen" Dr. Rauball machen dürfen (siehe Foto).

Abschließend möchte ich noch einmal betonen, dass Dr. Rauball ein ganz toller Typ ist, der nichts herauskehrt, einfach klasse. Reinhard musste nach dem Spiel, nachdem er ein Stößchen Pils ausgegeben hatte, zur deutschen Nationalmannschaft nach Sinsheim fahren, wo dann am Montag gegen Peru gespielt wurde.

Da wir Soester Herren 60+ mit dem Zug angereist waren, konnten wir dann noch das eine oder andere Pilsken genießen. Ein toller Tag!
Peter Diehl


27. Senioren-Einheitsturnier

Wohl wegen der unangenehmen Kälte war nur etwa ein Dutzend hartgesottener Tennis-Cracks aufgelaufen, die jedoch ungeachtet der niedrigen Temperaturen viel Spaß am Spiel hatten, Respekt...

Erfolgreiche Jugend...

Zum Trainingsabschluss 2018 stellten sich die U12er-Jungen noch einmal zum Gruppenfoto. Im Tennisheim gab es dann für jeden ein leckeres Pizzabrötchen!

Linkes Foto: Mit einem tollen Blumenstrauß bedankten sich die Kids bei unserer Clubwirtin Anette Barnhusen für die tolle Bewirtung während der Meisterschaftsspiele.
Rechtes Foto: Der STV hat bei der diesjährigen Soester Stadtmeisterschaft in der U10er-Konkurrenz mit dem Gewinn von 4 Pokalen gut abgeschnitten! Pius Pehle (links) wurde Zweiter im Einzel und im Doppel, Julius Königs (rechts) belegte den dritten Platz im Einzel und den Zweiten im Doppel! Herzlichen Glückwunsch!



Tennisabeilung des Soester Turn-Vereins schafft Defibrillator an

Am 30.09.2018 wurde der neu angeschaffte Defibrillator offiziell auf der Tennisanlage am Stadtpark eingeweiht.

Wenn das Herz in eine lebensgefährliche Rhythmusstörung gerät, soll ein Defibrillator mittels Elektroschocks das Kammerflimmern durchbrechen.

Dies kann gerade für Sportler, die während oder nach der körperlichen Anstrengung diesen Zustand erleiden, lebensrettend sein.

Deshalb hat sich die Tennisabteilung entschlossen, ein solches Gerät anzuschaffen.

Die Vorstellung des Gerätes und dessen Einweisung, die auch vom Gesetzgeber für den Betreiber verbindlich vorgeschrieben ist, übernahm Heinrich Gehlmann vom DRK-Kreisverband Lippstadt-Hellweg e.V. Der Einladung von Sportwart Hartmut Barnhusen waren Vorstandsmitglieder, Mannschaftsführer, Trainer und Gastronomiepersonal zahlreich gefolgt.

Außerdem bereicherten zwei Ärzte aus den Reihen der Tennspieler die Veranstaltung, die den fachlich kompetenten und realitätsnahen Ausführungen des Herrn Gehlmann zusätzliche Impulse aus ärztlicher Sicht geben konnten.Generell ist das Gerät jedoch von Jedermann auch ohne direkte Einweisung zu bedienen.

Den Teilnehmern wurde außerdem auch die Herzdruckmassage und Mund zu Nase Beatmung wieder ins Gedächtnis gerufen. Auch hierfür sind im Notfallset Ausrüstungshilfsmittel vorhanden, denn diese Wiederbelebungsmaßnahmen gehören bei der Anwendung des Defis mit dazu.
Für viele der Teilnehmer war dies eine willkommene Auffrischung des Erlernten aus den Erste-Hilfe- Kursen. Alle waren sich einig, dass diese Anschaffung sinnvoll ist. Bleibt zu hoffen, dass eine reale Anwendung auf der Tennisanlage nie zur Anwendung kommen muss.
Texr und Bild: Hartmut Barnhusen


Daumen drücken - Chancen für unsere Spitzenteams!

Unsere jungen Damen können höchstwahrscheinlich
Zweite in ihrer Gruppe werden!!!

Unsere ersten Herren spielen in den nächsten Wochen
um den Aufstieg!!!

"Jede Spende hilft!!!"
Selbstverständlich ist es möglich, auch außerhalb unseres "Spielend-Helfen"-Turniers gegen eine reaktionsschnelle Quittung für den "Guten Zweck" "frei" zu spenden, und zwar unter:

Konto-Name "STV"
IBAN DE32 4145 0075 0000 0929 32
bei der Sparkasse Soest
Stichwort: SPIELEND HELFEN, SOESTER FIRMEN-CUP

SPIELEND-HELFEN - neues Rekordergebnis...

© Soester Anzeiger / wg
Es war ein tolles Tennisfest am Samstag, 14. Juli 2018!
Jedes Zahnrädchen passte in das andere, beim Wetter angefangen über die Spielpaarungen bis hin zur Tombola und den Versteigerungen! Und noch toller: die Einnahmen für
Spielend-Helfen übertrafen alle Erwartungen bei Weitem!
Ganze 9450,- € standen am Ende in der Gesamtsumme!
Der Erlös von je 3150,- € geht auch in diesem Jahr wieder zu gleichen Teilen an drei gemeinnützige Soester Institutionen:
die Trauergruppe Sommerland,
den Tierschutz Soester Börde
und an Phönix e.V., Soester Förderkreis für psychisch Kranke.
Hier mehr...

STV-Tennis Jugend-Vereinsmeisterschaften 2018

© Soester Anzeiger / wg
Wettkämpfe der STV-Nachwuchstalente
Bei den diesjährigen Jugend-Vereinsmeisterschaften der STV-Tennisabteilung vom 10. - 12. Juli hatten fast 40 Teilnehmer gemeldet! Bei diesem sportlichen Highlight kämpften Mädchen und Jungen auf recht hohem Niveau um die vereinsinternen Titel. Gespielt wurden Einzel und Doppel bei den U8, U10, U12, U15 und U20. Wie bei den "Alten" sah man auch hier bissige Duelle und es war klar, dass jeder sein Bestes gab! Und so freuten sich alle am Ende über die Ehrungen. Jugendwart Thomas Rodemann war des Lobes voll und sehr stolz auf die Tennis-Kids. Nicht vergessen dürfe man auch die gute Arbeit der Trainer und die Unterstützung vieler hilfreicher Tennis-Eltern! Ein großes Danke-Schön!

Hier die Ergebnisse der Matches:
weiblich U15 Einzel 1. Platz Dittmann, Annika - 2. Platz Tibussek, Meret
männlich U8 Einzel 1. Platz Fleckler, Alexander - 2. Platz Königs, Leonard
männlich U10 Einzel 1. Platz Pehle, Pius - 2. Platz Königs, Julius
männlich U12 Einzel 1. Platz Jaensch, Tayo - 2. Platz Hoffmann, Nik
männlich U15 Einzel 1. Platz Rodemann, Jan-Philipp - 2. Platz Schulte, Samuel
männlich U18 Einzel 1. Platz Grigorasch, Daniel 2. Platz Schmidt, Tom
männlich U12 Doppel 1. Platz Jaensch, Tayo / Hoffmann, Nik - 2. Platz Ortmann, Peer / Schmidt, Leonard
männlich U15 Doppel 1. Platz Kröger, Moritz / Rodemann, Jan-Philipp - 2. Platz Breum, Arthur / Ortmann, Till
männlich U18 Doppel 1. Platz Küpper, Lorenz / Schürmann, Jannes - 2. Platz Grigorasch, Daniel / Schmidt, Max

Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga!!!

© Soester Anzeiger / wg
Unsere STV-Herren 55 gewinnen das "Endspiel" gegen Hörde! Herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns mit Euch!

Unser
Jahresheft 2018
ist mittlerweile fertiggestellt und allen Mitgliedern zugesandt worden. Zusätzlich liegen im Clubhaus noch weitere Hefte aus!
Das Outfit ist in diesem Jahr komplett neu. Außerdem gibt es darin viele lesenswerte Beiträge aus unserem Vereinsleben...

Besonderer Dank gilt der Unterstützung von MÖBEL WIEMER!


Aktuell: Der Orkan "Friederike hat auch unsere Tennisanlage verwüstet!!!

Den größten Schaden verursachte wohl die abgeknickte, stattliche Zeder an der Treppe zum Friedhelm-Wiemer-Damm. Der ganze obere Teil des Baumes fiel auf unser Clubhaus und beschädigte unter anderem das Dach und den Wetterschutz.

Ein dicker Ast hat sogar das Dach durchschlagen. Die nötigsten Reparaturen sind nun schon erledigt, die Versicherungen kommen für die Schäden auf! Allerdings ist es schwierig, zeitnah Firmen zu finden, welche die Arbeiten durchführen können - die haben aufgrund von Friederike ihre Auftragsbücher mehr als voll....

Inzwischen hat die Soester Gärtnerei Brunnberg schon fleißig Hand angelegt und die Baumtrümmer direkt am Vereinsheim beseitigt, so dass der Schaden am Clubhaus ersichtlich ist. Der Tennis-Vorstand hat sich bereits getroffen, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Eine mächtige Linde ist in ihrem ganzen Ausmaß auf den Platz 2 und den Zaun gefallen. Sie ist mittlerweile zersägt und entfernt. Gut, dass gerade keine Tennis-Saison ist.... Fotos: Wiemus

Herren 60/65 - Grünkohlturnier

"The same procedure as every year!" - So heißt es bei den Herren 60/65 schon seit Jahren! Am 6. Januar 2018 war es wieder so weit: nach 2 Stunden lockeren Tennis-Doppeln versammelten sich die Cracks frisch geduscht, durstig und hungrig um die reich gedeckten Tische und ließen sich den äußerst delikaten, von Irma gekochten Grünkohl mit leckeren Beilagen nach Herzenslust munden. Nach dem opulenten Mahl und dem obligatorischen Verdauungsschnäpsken wurden "schmutzige Lieder zur Laute gesungen", lustige "Dönekes" erzählt und bis in den frühen Morgen gefeiert! Ein herrlicher Mannschaftsabend!!! Übrigens wurde auch wieder ein ansehnlicher Geldbetrag als Spende für die "Soester Tafel" eingesammelt, der dort schon überreicht wurde (siehe unten)!

Spende an die Soester Tafel übergeben
Die Koordinatorin der Soester Tafel Ulla Schulze zur Wiesch und ihre Mitarbeiter haben allen Grund zur Freude: Das Herren-60/65-Team der Tennisabteilung des STV hatte beim diesjährigen, traditionellen Grünkohl-Doppelturnier unter dem Motto "Wer gut spielen, essen, trinken und feiern kann, der sollte auch kräftig spenden!" die stolze Summe von 600 Euro gesammelt. Diesen Geldsegen kann die Einrichtung wirklich gut gebrauchen! Kalla Neumann, Günther Wick und Peter Diehl überreichten den ansehnlichen Betrag und freuten sich mit Frau Schulze zur Wiesch auf dem "Gruppenbild mit Dame"! Foto: Willi Grundhöfer

Fast wie im Urlaub...

...fühlt man sich im Sommer auf unserer Tennisanlage im Soester Stadtpark! Nach dem Training sitzen die Cracks -wie hier die munteren Herren 60/65- in geselliger Runde bei erfrischenden Getränken zusammen und genießen die herrliche Atmosphäre im
"schönsten Biergarten von Soest"
!

Sponsoring...

Wir bedanken uns ganz herzlich, auch im Namen von Anna-Marie bei der Soester Firma "Möbel Wiemer" für die tatkräftige Unterstützung unserer Tennisabteilung!!!

Manchmal ist es Zufall, wenn in einem Verein wie bei uns ungeahnte Fähigkeiten zutage treten! Anita Ludwig schreibt zum Beispiel insgeheim für sich kleine Tennis-Gedichte und hat hier mal eins für alle zum Lesen frei gegeben...

Unsere vier STV-Hobby-Damen beim Fed-Cup in Leipzig...
...wären wohl besser gegen die Schweiz eingewechselt worden, dann hätte das Ergebnis bestimmt anders ausgesehen! So blieb es denn beim anfeuernden "Schlachten bummeln", und dabei den Namen unserer Heimatstadt Soest in der großen weiten Welt noch berühmter zu machen...

"Das werden mal gaaanz Große!!!"
Gerade 3 und 4 Jahre alt waren Leo und Anton auf diesem Foto, doch sie bildeten die kleinste und jüngste Übungsgruppe bei Trainer Ingo Naruhn. Viele grundlegende Bewegungsformen, die später beim Hinführen zum Tennisspielen von großer Bedeutung sind, lernen diese Kinder im Vorschulalter spielerisch und mit viel Begeisterung. Allein das Zuschauen macht schon richtig Spaß...


Das ist unsere Zukunft!!!

Was so ein versprochenes Eis nicht alles bewirken kann:
zum Fototermin der Jugendspieler waren fast 60 Kids und Teenies erschienen und hatten beste Laune,
wie man sieht! Das ist unser Potential, welches ganz gewissenhaft gehegt und gepflegt werden muss!!!

Unter unserem Trainer Ingo Naruhn wachsen wahrhaft viel versprechende Tennistalente heran wie
Nick, Valentin und Nils
! Jungs, bleibt unbedingt am Ball!!!


Die Tennisspielerinnen und -spieler des Soester TV beteiligen sich gern an Turnieren für einen guten Zweck und erspielen ansehnliche Spendenbeträge für gemeinnützige Institutionen wie bei Hui-a khoe!!














Der STV ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden! Impressum >